Turnierhundsport

Turnierhundesport

Samstags ab 15:00 Uhr

Trainerin: Marion Kemper

Der Turnierhundesport ist eine sportliche
Betätigung für Mensch und Hund.
Gestartet wird in verschiedenen Disziplinen, die nach Belieben
gewählt werden können.

Um an einem THS-Turnier teilzunehmen ist eine Begleithundeprüfung
mit Verhaltenstest
Voraussetzung.

Der Vierkampf (unterteilt in drei Stufen) besteht aus
den Disziplinen:

  • Unterordnung
    Die Unterordnung besteht aus einigen Gehorsamkeitsübungen,
    die je nach Stufen gestaffelt sind.
  • Hindernislauf
    Über eine Strecke von 75 m in schnellstmöglicher Zeit, wobei
    der Hund mehrere Hindernisse überwinden muss.
  • Hürdenlauf
    Beim Vierkampf sind 4 oder 6 Hürden in unterschiedlicher Höhe vom Hund zu überspringen, der Hundeführer kann im Vierkampf 1 an den Hürden vorbeilaufen.
    Beim Vierkampf 2 und 3 muss der Hundeführer mit über die
    Hürden springen. Die Hürden sind jeweils auf dem Hin- und
    Rückweg zu überwinden.
  •  Slalomlauf
    Der Slalom besteht aus 5 zueinander versetzten Toren, die
    von Hund und Hundeführer durchlaufen werden müssen.

Hindernislauf
Der Hindernislauf wird noch einmal als Einzeldisziplin
angeboten. Dies entspricht dem Hindernislauf innerhalb des
Vierkampfes.

CSC
Der CSC ist ein Staffellauf bestehend aus 3 Teams, die auf
Zeit jeder eine andere Bahn an Hindernissen überwinden müssen.

Geländelauf
Beim Geländelauf über 2000 oder 5000 m laufen Herr und Hund
über eine gekennzeichnete Strecke auf Zeit.