THS Turnier beim HSV Angerland

Ergebnisse
DisziplinHundeführerHundPunkte UOPunkte gesamtAltersklassePlatz
Vierkampf 1JennyEmmi47 UO246AK 15 W1. Platz
Vierkampf 1JürgenMokka50 UO230AK 50 M1. Platz
Vierkampf 2GeorgNelly48 UO264AK 50 M1. Platz
DreikampfAnitaJames178AK 14 W1. Platz
DreikampfRenskeSam170AK 14 W2. Platz
DreikampfVerenaMonji183AK 19 W2. Platz
HindernislaufVivienneFinn29,85 sAK 14 W1. Platz
HindernislaufVerenaBasca28,25 sAK 19 W1. Platz
HindernislaufSonjaGina33,77 sAK 35 W1. Platz
ShortyVivienne / JennyFinn / Niko82,54 sJugend2. Platz
ShortyRebecca /GeorgMarley / Nelly22,71 sErwachsen2. Platz
ShortyIrmi / JörgLotta / Amy30,55 sErwachsen6. Platz

Alle Ergebnisse

Fotos


 

Vielen Dank an alle Helfer und herzlichen Glückwunsch zu allen Leistungen 🙂

 

THS Turnier beim IBC Mülheim

Es war ein schönes Turnier beim IBC Mülheim und mit gutem Wetter macht ein Turnier nochmal doppelt so viel Spaß.
Die Ergebnisse im Überblick:
VK 1:
Jürgen mit Mokka     46 Punkte UO – 184 Punkte gesamt – 2. Platz in seiner Altersklasse

Rebecca mit Citta     35 Punkte UO – 211 Punkte gesamt – 3. Platz in ihrer Altersklasse

Christel mit Habu     58 Punkte UO – 234 Punkte gesamt – 1. Platz in ihrer Altersklasse

VK 2:
Georg mit Nelly     42 Punkte UO – 253 Punkte gesamt – 1. Platz in seiner Altersklasse

Dreikampf:
Renske mit Sam     124 Punkte gesamt – 1. Platz in ihrer Altersklasse

Jenni mit Emmi     185 Punkte gesamt – 1. Platz in ihrer Altersklasse

Verena mit Monji     167 Punkte gesamt – 1. Platz in ihrer Altersklasse

Hindernislauf:
Irmi mit Lotta     28,15 s – 1. Platz weiblich

Georg mit Nelly     26,22 s – 1. Platz männlich

Shorty:
Angerland 1   Sektion 1: Verena mit Monji    Sektion 2: Rebecca mit Citta     60,01 s

Angerland 2   Sektion 1: Georg mit Nelly   Sektion 2: Jürgen mit Mokka    Abbruch

Angerland 3   Sektion 1: Renske mit Sam   Sektion 2: Jenni mit Emmi    52,09 s – 1. Platz Jugend

Herzlichen Glückwunsch und immer schön weiter trainieren 🙂

THS Turnier beim Hundebreitensport Essen Nord

Bei schönem Wetter traten wir beim THS Turnier in Essen Nord an.

Wir starteten mit drei Mannschaften in die 3x500m-Staffel in Konkurrenz zu den Mannschaften aus Essen Nord.
Dabei können wir Platz 2, 4 und 5 unser eigen nennen, wobei unsere Zeiten sehr eng beieinander liegen.

Platz 2: Georg & Liß, Verena & Basca und Rebecca & Puella mit einer Gesamtzeit von 5,58 min.

Platz 4: Jenny & Emmi, Jockel & Amy und Irmi & Lotta mit einer Gesamtzeit von 6,27 min.

Platz 5: Verena & Monji, Renske & Sam und Jenny und Niko mit einer Gesamtzeit von 7,30 min.

Georg & Nelly liefen im VK2. Leider konnten sie nicht an ihre vorige Leistung in der UO anknüpfen, doch diesen Rückstand lief Georg heraus und erreichte so doch noch Platz 1.

Im Hindernislauf starteten bei den Damen Jenni & Emmi, Verena & Basca und Irmi & Lotta.

Leider lief es bei Jenni & Emmi auf dem fremden Platz nicht so wie gewohnt.

Verena und Irmi lieferten sich ein spannendes Duell, dass Irmi am Ende für sich entschied und so Irmi & Lotta Platz 1 und Verena & Basca Platz 2 belegte.

Bei den Herren starteten im Hindernislauf Jockel & Amy, die fehlerfreie und freudige Läufe hinlegten, und Georg & Nelly, der trotz Fehlersekunden seinen „Rivalen“ hinter sich lassen konnte und noch einen Pokal für den ersten Platz abräumte.

Herzlichen Glückwunsch und immer schön weiter trainieren 🙂

THS Prüfung beim HSV Angerland

Morgens in Ruhe frühstücken vor einem Turnier, das hatten wir bis jetzt auch noch nicht erlebt.
Bei schönstem Sonnenschein trafen wir uns so um 10:00 Uhr mit den Geländeläufern im Wald.
Es war trocken, die Strecken waren gut und so konnte richtig Gas gegeben werden, schließlich ging es ja um einen Mannschaftspokal.

Wir stellten dabei zwei Mannschaftskombinationen:

Der Langstreckenläufer Jens lief mit Betty die 5 km in seiner gewohnten, guten Zeit mit 31:34 min.

Jockel und Amy zeigten eine Spitzenleistung (Zitat: „Opa läuft zur Hochform auf.“)
über 1 km mit einer Zeit von 4:31 min zeigten.

Zusammen bildeten sie die Mannschaft „Die Läufer“ und erreichten mit einer Zeit von 36:05 min für 6 km den 3. Platz.

„Georg und seine Mädels“ erreichten den 2. Platz mit einer Gesamtzeit von 32:50 min:

Georg und Liß  2 km  12:28 min  3. Platz

Jenni und Emmi  1 km  5:26 min  3. Platz Jugend

Renske und Puella  1 km  5:06 min  2. Platz Jugend

Anita und Jamie   1 km  4:30 min  1. Platz Jugend

Kassandra und Finya  1 km  5:20 min
(unterstütze uns vom HSV Düsseldorf Golzheim)

Nach einer Pause ging es dann zum CSC über.
Hierbei stellten wir 3 Mannschaften mit Unterstützung von Kassandra (HSV Düsseldorf Golzheim)
und Paulin (HSV Mülheimer Hundefreunde).
Man könnte sagen, hier stimmt doch etwas nicht, aber tatsächlich besetzten wir das gesamte Treppchen.

1. Platz Angerland – Mülheim: Paulin & Ayscha, Georg & Liß, Irmi & Lotta 68,81 s
2. Platz HSV Angerland: Georg & Nelly, Verena & Basca, Rebecca & Citta 71,92 s
3. Platz Angerland – Golzheim: Kassandra & Finya, Jenni & Emmi, Eva & Hucky 81,21 s

Nach der Mittagspause folgte dann der Shorty.

Hierbei zeigten die alten Hasen, was sie können und so erreichten Georg & Nelly, Irmi & Lotta den 1. Platz.
Verena zeigte mit Monji eine schnelle und fehlerfreie Vorführung. Leider ließ Lizzy mit Rebecca jeweils 2 Hindernisse aus,
sodass es am Ende für einen 5. Platz reichte.

Die HSV Angerland Youngstars Renske mit Sam und Anita mit James erreichten nach guter Leistung den 1. Platz in der Jugend.

Herzlichen Glückwunsch und immer schön weiter trainieren 🙂


Zu allen Ergebnissen:

Termine

Laufseminar beim TUS Lintorf

„Laufen kann ja jeder!“ – dachten wir… Wir wurden eines besseren belehrt.
Zum Glück haben wir Experten direkt nebenan und so freuten wir uns, dass Steffen Mazat
mit seiner Verstärkung Isabele vom TUS Lintorf viele Trainingseinheiten und Tipps parat hatten,
sodass wir in Zukunft auch verstärkt an unserer „Athletik“ arbeiten können.
Wir danken, natürlich auch für den schönen Muskelkater.


WWGL in Hünxe Krudenburg

Was hat der Hundefreund besseres am Valentinstag zu tun, als diesen mit seinem Liebling im Schlamm zu verbringen?!
So machten wir uns auf, um beim Winter Wald Geländelauf in Hünxe Krudenburg möglichst viele Kilometer zu erlaufen.

Die Geländeläufer machten hierbei den Anfang:
Jenni & Emmi, Rebecca & Puella und Verena & Basca (alle als Erststarter im Geländelauf) und Jochen & Amy starteten im Geländelauf über 1000m.
Erfreulich: Verena & Basca erliefen sich unter 5 min den 1. Platz. Rebecca & Puella landeten knapp vor Jörg & Amy auf dem 3. Platz. Den 5. Platz
erreichten Jenni & Emmi.
Irmi & Lotta und Georg & Liß liefen ihre 2000m beide unter 10 min und unser Vielläufer-Team Jens & Betty lief die 5000m in ihrer gewohnten Bestzeit.

Im Anschluss ging es per Massenstart in das fröhliche, schlammige Runden drehen.
Besonders erwähnenswert:
Jens & Betty erliefen 18,8 km.
Unsere Jüngsten Renske & Anita erliefen jeweils 13,8 km.
Zusammen erliefen wir fast 200 km und erreichten damit einen 3. Platz in der Teamwertung.


Herzlichen Glückwunsch und immer schön weiter trainieren.

Zu den Fotos des HSV Hünxe Krundenburg
(Vielen Dank für die tollen Bilder)

THS Turnier beim HSV Angerland

Nach 14 Jahren richteten wir mal wieder eine THS-Prüfung aus.
In schöner Atmosphäre starten ca. 50 Teams unter den zwei Leistungsrichtern Torsten Kahle und Gregor Middelmann.
Auch aus unserem Verein starteten 9 Teams.

Im Vierkampf ging zunächst Sarah mit Jerry an den Start. Leider zeigte Jerry dabei einige fehlerhafte Übungen, sodass es nur für 44 Punkte reichte.

Danach reihte sich Rebecca mit Citta ein. Citta war wieder sehr beeindruckt, dass so viel auf unserem Gelände los war. Sie kämpfte sich durch die Übungen, sodass eine Punktzahl von 47 Punkten herauskam.

Andi mit Andra lieferten eine langsame aber sichere Unterordnung ab und erreichten damit 45 Punkte.

Da Sarah nicht genug bekommen kann, startete sie dann auch mit Skyla im VK und lieferte eine schöne Unterordnung mit 50 Punkten ab.

In den Laufdisziplinen lief es dann mit Jerry gewohnt gut und Sarah konnte ordentlich Gas geben.

Cittas Unsicherheit zog sich auch hier durch die Laufdisziplinen, sodass
langsam aber sicher ein zweiter Platz in der AK19 erreicht werden konnte.

Andi und Andra liefen sicher ihre Bahnen ab und erzielten dabei mal wieder einen Trainingsfortschritt, da Andra bis zum Schluss motiviert mitarbeitete.
Leider reichte es „nur“ für den 4. Platz.

Sarah und Skyla liefen langsam aber kontrolliert, sodass (da Sarah ja nur gegen sich selbst startete) Jerry den 1. Platz und Skyla den 2. Platz belegte.

Im Dreikampf gingen unsere Nachwuchsteams Verena mit Monji und Rebecca und Lizzy an den Start.
Verena und Monji lieferten dabei einen sicheren Dreikampf ab. Da leider die Bonuspunkte für das Führen ohne Leine fehlte, reichte es „nur“ zu einem 3. Platz.

Bei Rebecca und Lizzy lief es zunächst gut. Bei dem letzten Lauf wollte Lizzy dann aber lieber doch den Kameramann „Papa“ begrüßen, sodass es für die beiden am Ende nicht reichte.

Im Hindernislauf gingen dann unsere „Kleinen“ an den Start. Renske und Sam gaben ordentlich Gas. Leider war die Konkurrenz groß und so belegten die beiden einen 4. Platz. Für eine Ehrung reichte es am Ende doch,
denn Renske war die jüngste Teilnehmerin unseres Turniers und wurde darum mit einer Schleife prämiert.

Anita und James lieferten zwei fehlerfreie Läufe ab und erreichten damit einen 3. Platz.

Im CSC kooperierten wir mit den Mülheimer Hundefreunden, um eine Jugendmannschaft zu stellen. Sarah mit Jerry auf der Sektion 1, Jenni mit Emmi auf der Sektion 2 und Lucy mit Aika auf der Sektion 3 lieferten zwei fehlerfreie Läufe in einer guten Zeit von 74,65.
Damit sicherten sie sich den 1. Platz (Konkurrenz war auch nicht vorhanden).

Bei unserem Turnier wollten wir ein bisschen ausprobieren und so gingen die „Youngstars“ an den Start. Leider artete es etwas im Chaos aus: Rebecca kam mit Lizzy auf Sektion 1 nur langsam ins Ziel.
Verena mit Monji auf Sektion 2 liefen schnell. Verena musste nur an den Hürden korrigieren und im zweiten Lauf nach dem Ziel den Hund wieder einfangen. Sarah mit Skyla auf Sektion 3 liefen ebenfalls schnell. Leider überschätzte sich Skyla in einem Lauf und fiel vom Laufdiel.
Für unsere „Youngstars“ reichte es am Ende dann doch noch zu einem vorletzten Platz.

An dieser Stelle soll noch einmal ein Dank an alle Helfer und Mitwirker bei unserer Prüfung gerichtet sein. Wir sind zu einer tollen Mannschaft herangewachsen 🙂


Herzlichen Glückwunsch und immer schön weiter trainieren.

Zu allen Ergebnissen:

Termine

BH/VT Prüfung beim HSV Angerland

Bei unserer BH-Prüfung wurden 2 Sachkundenachweise und 7 Teams in der BH-Prüfung unter dem Leistungsrichter Torsten Kahle geprüft.
Die Prüfung eröffneten unsere „Kleinsten“. Renske und Anita absolvierten mit
Bravour ihren Sachkundenachweis. Herzlichen Glückwunsch und wir freuen uns auf viele erfolgreiche zukünftige Turniere.

Die Jugendlichen Pia mit Frida und Jenni mit Emmi eröffneten die BH-Prüfungen.
Beide lieferten gute Leistungen ab. Leider fehlte bei Frida die Ausdauer auch ohne Bestätigung weiter zu machen,
sodass es für die beiden am Ende leider nicht reichte.

Jenni führte Emmi souverän vor und durfte in den Außenteil.

Als nächstes Paar gingen Günter mit Labradoodle Anton und Marion Goldie Cooper, der schon die BH-Prüfung hat, an den Start.
Leider schaffte es Günter nicht Anton zu motivieren, dennoch arbeitete dieser alle technischen Übungen fast fehlerfrei ab.
Leider reichte es für die beiden am Ende nicht.

Marion und Cooper schafften „den Sprung über die Klippe“ knapp, da Cooper leider etwas abgelenkt war.

Weiter in der „Goldie-Folge“ ging es mit Jana und Asics. Diese absolvierten ihre Prüfung sehr souverän.

Birgit und Sheltie Monji hatten dabei leider ein paar Schwierigkeiten, da Birgit wohl doch nervöser war, als sie zugeben mag.
Dennoch kämpften die beide und absolvierten nach der Ablage die technischen Übungen fast fehlerfrei, sodass der besagte „Sprung über die Klippe“ gelang.

Auch den Schluss machte die Jugendliche Sarah mit Skyla. Verena und Jamie unterstützen dabei als Blindenhund.
Kommentar des Leistungsrichter Torsten Kahle: „Eine Mädchen-Prüfung“. Und so tänzelten Sarah und Skyla „pretty in pink“ aber fehlerfrei und souverän in ihre bestandene BH.

Im Außenteil zeigten sich dann alle Hunde sehr gelassen und meisterten alle gestellten Aufgaben,
sodass letztendlich nach einer Prüfung in entspannter Atmosphäre (und mit anschließendem Sommerfest)
2 ihren Sachkundenachweis und 5 Teams ihre BH in der Tasche hatten.


Herzlichen Glückwunsch und immer schön weiter trainieren.